Löwen am Nordpol - Löwen am Nordpol

Neues Album: Löwen am Nordpol

Das Berliner Trio Löwen am Nordpol hat ihr selbstbetiteltes Album "Löwen am Nordpol" veröffentlicht.

In den 10 Songs treffen Rock mit Ecken und Kanten auf gefühlvolle Melodien mit tief gehenden Texten.

2012 gründeten Andreas Kolczynski (Gesang & Gitarre), Daniel Voigt (Bass) und Christoph Wegener (Schlagzeug) die Indie-Rock Band Löwen am Nordpol.
2017 folgte dann das Debütalbum → "Vom Stochern in der Asche".

Auf ihrem neuen Album behandelt die Band Zwischenmenschliches, Beziehungen, Liebe und die eigene Innenwelt.
Erinnerungen stehen im Vordergrund, wie zum Beispiel die Erinnerung an schöne Ferien in der Kindheit. Gleichzeitig verarbeitet Andreas in dem Lied "Es bringt mich um" auch den Abschied von seiner Großmutter.

"... Jetzt sitz ich hier
Bin wie gelähmt
Es bringt mich um
Dich anzusehen
... 
Ich wünschte ich könnte
Dir das abnehmen"

Es geht um den Verlust von geliebten Menschen, sowohl um das Vermissen einer verstorbenen Person

"... ich werde dir davon erzählen
irgendwann wenn wir uns sehen
...
ich werde dir davon erzählen
vielleicht kannst du es ja sehen
und wenn nicht, werde ich es erzählen
von den Jahren die uns fehlen..."
("Ich werde dir davon erzählen")

als auch um den Verlust einer Person die weit entfernt ist. In "Mein letztes Kapitel" thematisieren die Löwen am Nordpol die Flüchtlingskrise, so ist der Song aus der Perspektive eines Zurückgebliebenen geschrieben. Der Song lässt sich jedoch auch aus der Sicht einer Person mit Liebeskummer interpretieren.

"... und hoffe du passt auf dich auf
Ich weiß du wirst leuchten trotz all deiner Narben
trotz all deiner Falten und all dieser Dramen
vertrau mir ich kenn mich da aus..."

Die Löwen am Nordpol singen von gegangenen Wegen und getroffene Entscheidungen werden rekapituliert, aber dabei vergessen sie nicht nach vorn zu schauen. Sie erinnern den Zuhörer daran, nicht aufzugeben, sondern an Problemen zu wachsen und sich persönlich weiter zu entwickeln.

"... Ja ich glaube dass es geht 
Dass man alles erreichen kann
Immer weiter
Wieder aufstehen
Besser scheitern..."
("Man muss das Leben nicht verstehen")

Doch sie sehen sich auch als politische Band. In dem punkigen Lied "Bevor du sprichst" beziehen sie sich unter anderem auf Aussagen von einigen Politikern und haben dabei die Hoffnung, dass diese sich doch zumindest im nächsten Leben bessern könnten.

"... Dass du im nächsten Leben
Dass du vielleicht vielleicht vielleicht
Vielleicht kein Vollidiot mehr bist
Und du vielleicht mit etwas Glück
Dann erstmal denkst bevor du sprichst..."

Album "Löwen am Nordpol":     amazon        apple music

 

mehr zu → Löwen am Nordpol

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen