Eddy Winkelmann - Bewahr dein warmes Herz

Eddy Winkelmanns Ratschlag an die Welt

Der Hamburger Musiker Eddy Winkelmann steht seit über 30 Jahren auf der Bühne, sowohl allein, als auch mit seiner Band.

Er schreibt Songtexte für Musiker wie Stefan Gwildis, Truckstop oder Rolf Zuckowski. Außerdem produziert er Hörspiele und Synchronarbeiten in seinem kleinen aber feinen Studio an den Elbbrücken.

Nun ist seine neue EP "Bewahr dein warmes Herz" erschienen. Zum Titeltrack erzählt Eddy Winkelmann

"Nur mal angenommen, ich hätte die Möglichkeit weltweit einen Satz loszuwerden und der Alte da oben würde versprechen, daß dieser Satz auch auf der ganzen Welt gehört wird. Gleichzeitig und in allen Sprachen. Und weil ich Musiker bin, dürfte ich das auch musikalisch. Und dieser Satz sollte nicht nur für Töchter, Söhne und Enkel gelten, sondern für alle. Für u n s alle.

Diesen Satz hatte ich längst.
"Bewahr dein warmes Herz" war schon in frühen Jahren ein Zaubersatz in unserer Familie. Er sagt genau das, was sich jeder auch von seinem Gegenüber wünscht. Was man sich von Kindern wünscht, wenn sie viel zu schnell groß werden und sich eine gewisse "Lederseele" zulegen müssen, um klar zu kommen.

Schau ich mir im Moment die Welt an, denke ich an Kinder, denke ich an Zukunft, dann liebe ich diesen Satz umso mehr. weil man in dieser Welt auch seine Herzenswärme leicht verlieren kann."

Den Song "Bewahr dein warmes Herz" singt Eddy Winkelmann gemeinsam mit Julia Schilinski.

"... such dir gute Freunde
wenns mal nicht läuft
steh wieder auf
geh einfach deinen Weg
und nimm Umwege in kauf
irgendwie gehts weiter
gib nie auf
und bleib dir treu..."

 

Eddy Winkelmann beschreibt in "Ende der Nacht", wie reinigend eine Regennacht für sein persönliches Gedankenkarussell sein kann.

"... weiß manchmal selbst nicht was ich hab
dann brauch ich schlechtes Wetter und ne Hafenbar
und der kalte Regen, der Nieselregen
wäscht alles von mir ab

Irgendwas lässt mich nicht schlafen
alles schon zum 10. mal hin & her gedacht
Gedanken mit Schiffbruch suchen dringend einen Hafen
und warten hier mit mir auf das Ende der Nacht..."

Gemeinsam mit Stefan Gwildis macht er sich Sorgen über das was in der Welt passiert. Dieses Ohnmachtsgefühl lässt einen gerne mal prokrastinieren und so macht man sich "Sorgen auf dem Sofa".

Eddy Winkelmann widmet sich der entspannenden Wirkung einer "Nassrasur" und erzählt von wertvollen Erfahrungen, die ältere Menschen haben.

"... er sah die Bilder aus Vietnam
er sah Pistolen auf Kinder zielen
...
er sagt die Menschheit wird nicht klug
und trinkt sein Glas in einem Zug
Seit drei / vier Stunden erzählt der Alte an der Bar
bestellt im stehen ein letztes Bier
und er sagt mit keinem Wort,
dass früher alles besser war..."
("Geht aufs Haus")

 

EP: "Bewahr dein warmes Herz":     amazon / apple music

 

mehr zu → Eddy Winkelmann

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.