David Beta - Wenn ich schonmal hier bin Cover

David Beta "Wenn ich schonmal hier bin"

Der SingerSongwriter David Beta hat sein Debüt-Album "Wenn ich schonmal hier bin", mit einer Mischung aus Pop, SingerSongwriter und HipHop Songs veröffentlicht.
Die zwölf Lieder sind nachdenklich, melancholisch, zweifelnd, aber auch hoffnungsvoll, positiv, lässig und selbstironisch.

Aufgewachsen ist David Beta in und bei Kiel, dadurch ist das Meer zu seiner Heimat und seinem Rückzugsort geworden.

 

"... Wolkenvorhang auf
Wellen klatschen Beifall
der Wind singt Melodien
die Möwen kreischen begeistert
Was für ein Anblick, Gemälde ganz ohne Leinwand
Bin überall zu Hause, doch das hier ist meine Heimat..."

 

Mit 14 Jahren bekommt er zum Geburtstag eine E-Gitarre geschenkt. Daraufhin gründet er eine Punk-Band und fängt mit dem Songwriting an.

„Ich hab dann versucht, erste eigene Songs zu schreiben, damals noch auf Englisch. Die anderen fanden das aber nicht so gut. Ich war beleidigt, bin raus aus der Band und wollte Singer/Song-writer werden.“

Ein Jahr später, mit 15 Jahren, hat er seine ersten eigenen deutschsprachigen Lieder geschrieben, gewinnt einen Singer/Songwriter Slam in Kiel und gründet erneut eine Band.

„Wir waren ein ziemlich bunter Haufen, der ziemlich traurige Musik gespielt hat und es lief erstaunlich gut. Wir hatten um die 150 Auftritte in zwei Jahren. Nur den Namen „wirmaschine“ hat niemand gecheckt, deswegen heiß ich jetzt auch David Beta, das verstehen die meisten.“

Nach dem Abitur kommt er nach Hamburg und macht eine Ausbildung zum „staatlich anerkannten Berufsmusiker im Bereich Rock/Pop/Jazz mit Schwerpunkt „Songwriting/Komposition“.

Dann der glückliche Zufall: der Produzent & Schlagzeuger Jens Carstens (Udo Lindenberg, Selig) entdeckt David Beta bei einem Konzert und möchte mit ihm eine Platte aufnehmen.

"Das hat mich ziemlich umgehauen, plötzlich steht da einer und meint 'Ey, lass uns das machen, deine Songs sind genau richtig' und ich hatte da natürlich unglaublich Lust drauf. Das war das, was ich von Anfang an wollte."

Und so erzählt David Beta mit einer guten Mischung aus Gesang, Sprechgesang und Rap in seinen Songs von persönlichen Erfahrungen & Beobachtungen, Liebe ("Dein Ja"/"Ein Bild") und Freundschaft ("Reparieren"). Es gibt auf dem Album Gute-Laune Songs über Sommergefühle & Leichtigkeit ("Sommer"/"Leicht") und ein emotionales Dankeslied an sein Eltern ("Hurra!").

Gemeinsam mit Nico Suave hat er sich die Frage gestellt, wann der richtige Zeitpunk ist, etwas neues anzufangen bzw. Träume zu verwirklichen und so haben sie den Song "Beste" geschrieben.

"... Wann hattest du das letzte Mal richtig Schiss?
Doch hast dich eingesetzt, weil es dir wichtig ist
Hast jemanden gesagt, wie sehr du ihn liebst
dass du dankbar bist, dafür, dass es ihn gibt
Wann bist du das letzte Mal los gefahren
ohne Navigation, ohne großen Plan
und hast alles riskiert, alles riskiert für einen Neuanfang..."

 

Im Titeltrack zeigt David Beta trotz einer Situation, die aussichtslos erscheint, dass er trotzdem einen hoffnungsvollen und positiven Blick in die Zukunft hat.

"... und vielleicht hast du ja recht
dass sich alles nicht lohnt und es ist alles zu spät
doch ich glaub, ich glaub das nicht
ich glaub, dass da noch immer was geht
...
wenn ich schonmal hier bin
auch wenn alle durchdrehen
will ich noch glauben, da kann noch was sein
da geht mehr als es scheint..."

 

"Wenn ich schonmal hier bin":     amazon       apple music

 

mehr zu → David Beta

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen