Malonda - Feuerfrau 2.0 Cover

Malonda - neue Version von Feuerfrau

Die Musikerin Malonda hat eine neue Version ihres Songs "Feuerfrau" aufgenommen. Genau genommen wurde bei "Feuerfrau 2.0" nur der Text geändert.

Da Malonda sich und ihre Musik ständig selbst reflektiert, hat sie sich einen Fehler eingestanden. Sie selbst sagt dazu:

"Obwohl selbst Teil einer durch Rassifizierung marginalisierten Gruppe, bin auch ich rassistisch sozialisiert und habe in der Vergangenheit gewaltvolle Sprache benutzt. In der ersten Version von "Feuerfrau" von 2015 habe ich eine koloniale und problematische Fremdbezeichnung für Amerikanische Ureinwohner:innen sowie ein stereotypes Bild verwendet.
Mir war mit der Zeile schon länger nicht wohl, aber ich habe eine Weile gebraucht, um eine Position zu finden bzw. eine Entscheidung zu treffen. Letztlich habe ich mich dazu entschlossen, den Song umzutexten und neu zu veröffentlichen. Dabei geht es mir nicht nur darum, Hörer*innen nicht zu verletzen. Ich will auch zeigen, wie wichtig ständige Reflexion und das Entlernen von problematischer und gewaltvoller Sprache sind. Daher habe ich eine neue Fassung des Songs aufgenommen und diese mit dem ursprünglichen Video kombiniert."

Der Song "Feuerfrau" ist eine Hymne auf das Laute und Andersartige, das Über-alle-Stränge schlagen. Es geht darum, seine Meinung sagen zu können, sich nicht zu verstecken und zu sich selbst zu stehen.

"... hab Hände die Flammen werfen
und mein Mund ist eine Waffe
Damit küss ich Prinzen wach
hab auch schon viel kaputt gemacht
steh trotzdem immer wieder auf
so bin ich - Feuerfrau..."

"Feuerfrau 2.0":     amazon         apple music

 

mehr zu → Malonda

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen